29.11.2018: Johann Paulus soll Silberne Stadtmedaille erhalten
Hans Paulus mit dem Pöllinger Gesangverein beim Festzug vom Volksfest 2018, Foto: Franz Janka
vergrößern
Hans Paulus mit dem Pöllinger Gesangverein beim Festzug vom Volksfest 2018, Foto: Franz Janka

Johann Paulus soll die Silberne Stadtmedaille erhalten. Dies hat der Stadtrat im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung vom 28.11.2018 beschlossen. Paulus ist seit 1991 ehrenamtlich im Bereich des JURA-Volksfestes und seit vielen Jahren auch beim Frühlingsfest tätig. Seit 27 Jahren ist er beispielsweise Mitglied der Bewertungskommission bei der Pferde- und Fohlenschau, seit 2002 hat er deren Leitung übernommen. Ebenfalls seit vielen Jahren ist er nun auch für die Gestaltung des Programms der Pferdeschau zuständig. Dazu besucht er jährlich mehrere Pferdeveranstaltungen und holt sich Anregungen für das Programm in Neumarkt. Auch bei der Organisation der Pferde, Oldtimer, Kutschen und Festwägen für den Festzug beim Volksfest arbeitet er bereits seit über 25 Jahren mit und hat seit über 20 Jahren die Alleinverantwortung dafür übernommen. 2003 war er einer der Ideengeber für die Neumarkter Frühlingsfest-Ausstellung mit der Präsentation von Land- und Forsttechnik, Oldtimer-Traktoren, der Tierschau und dem legendären Neumarkter Eselrennen, das er von Anfang an moderiert. "Nicht zu vergessen ist, dass Johann Paulus auch auf vielen anderen Feldern ehrenamtlich engagiert ist", so Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann zum vielfältigen Engagement von Johann Paulus. Seit 1992 ist er im Vorstand des Gesangverein Pölling tätig, seit 2010 sogar dessen erster Vorsitzender. Im Sängerkreis Oberpfälzer Jura war er von 2010 bis 2015 zweiter Vorsitzender und seit 2016 führt er auch diesen Verein an. Seit der Gründung des Heimat- und Kulturvereins Pölling ist er dort zweiter Vorsitzender und bei vielen großen Veranstaltungen in Pölling einer der Hauptverantwortlichen für die Organisation. Oberbürgermeister Thumann erinnert dabei vor allem an das in diesem Jahr gefeierte Jubiläum "950 Jahre Pölling". Das Festwochenende hat er maßgeblich mit gestaltet und das Jubiläum so mit ermöglicht. "Ich schätze Johann Paulus sehr und seine Beiträge für das Volksfest und Frühlingsfest sind gar nicht zu ermessen", findet Oberbürgermeister Thumann. "Aus dem Geschehen rund um unsere beiden Feste ist er nicht mehr wegzudenken, genauso wie bei vielen Aktivitäten und Veranstaltungen in Pölling."


 
 
 
 
SucheSuche