30.01.2019: Stadt Neumarkt unterstützt Erstberatungen für betriebliches Mobilitätsmanagement - Betriebe können sich bis zum 15. März 2019 anmelden
vergrößern

Nachhaltige Mobilität ist ein wichtiges Thema im Rahmen einer klimagerechten und gesundheitsfördernden Stadtentwicklung. Deshalb möchte die Stadt Neumarkt in diesem Bereich Impulse setzen und Betriebe im Stadtgebiet motivieren, eine Erstberatung zum Mobilitätsmanagement in Anspruch zu nehmen. Für drei Betriebe, die sich verbindlich anmelden, übernimmt die Stadt Neumarkt 50 Prozent der Beratungskosten. Interessierte Betriebe können sich bis zum 15. März 2019 beim Klimaschutzmanager der Stadt Neumarkt Hidir Altinok unter der Telefonnummer (09181) 255-2603 und per E-Mail: Opens window for sending emailhidir.altinok@neumarkt.de anmelden. Ziel des Vorhabens ist es, die negativen Folgen des Verkehrs auf Gesundheit und Wohlbefinden des Menschen und auf die Umwelt zu reduzieren. Durchgeführt werden die Beratungen durch den B.A.U.M. e.V., der über langjährige Erfahrungen im betrieblichen Mobilitätsmanagement verfügt. Mit dem Beratungsprogramm sollen Betriebe angeregt werden, Maßnahmen des betrieblichen Mobilitätsmanagements zu entwickeln und umzusetzen. Die Relevanz der nachhaltigen Mobilität für Unternehmen wurde im vergangenen Jahr bei der Veranstaltung "Radförderung im Unternehmen" bestätigt, welche zusammen von der Stadt Neumarkt und der IHK organisiert wurde. Dort wurde u.a. aufgezeigt, dass Mitarbeiter, die mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, weniger Krankheitstage auf dem Konto haben.

Kontakt und weitere Informationen:
Stadt Neumarkt i.d.OPf., Amt für Nachhaltigkeitsförderung, Klimaschutzmanager Hidir Altinok, Tel. (09181) 255-2603, E-Mail: Opens window for sending emailhidir.altinok@neumarkt.de,
Opens external link in new windowwww.klimaschutz-neumarkt.de

 
 
 
 
SucheSuche