10.09.2009: Neumarkter Autorin erhält diesjährigen "Literaturpreis des Oberpfälzer Jura"
vergrößern

Die Neumarkter Schriftstellerin Margret Hölle erhält für ihr Gesamtwerk zusammen mit dem ostbayerischen Magazin "lichtung" den diesjährigen "Literaturpreis des Oberpfälzer Jura". Dies teilt die Projektleitung der "Literaturtage im Oberpfälzer Jura" mit, die der Markt Beratzhausen bereits zum 2. Mal zusammen mit den Nachbargemeinden im Landkreis Regensburg, Neumarkt und Amberg-Sulzbach organisiert hat. Die Jurymitglieder einigten sich dabei einstimmig für eine Aufteilung des Preises in diesem Jahr. Daher wurde das vorgesehene Preisgeld auch auf 4.000 € erhöht. Margret Hölle erhält den Preis für ihr "unverwechselbare Lyrik mit einer starken, bildhaften Sprache". Sie habe zudem dazu beigetragen, den Oberpfälzer Dialekt weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt zu machen. Zusammen mit dem Ostbayerischen Magazin "lichtung" mit Sitz in Viechtach, das ein Forum nord- und mittelbayerischer Literatur darstellt, wird der Preis am 31.10.2009 in Beratzhausen überreicht.

 
 
 
 
SucheSuche