09.04.2019: Ausstellungseröffnung "Papier- und Buchkunst Erika Gulder - prominente Köpfe der Neumarkter Passionsspiele"
vergrößern

Bürgermeister Albert Löhner hat im Beisein der Organisatoren und vieler Darsteller der Neumarkter Passionsspiele am Montag, 08.04.2018, im Foyer des Rathauses die Ausstellung "Papier- und Buchkunst Erika Gulder - prominente Köpfe der Neumarkter Passionsspiele" eröffnet. Seit ca. fünf Jahren beschäftigt sich Erika Gulder mit ihrer Papier- und Buchkunst. Das ist einerseits die klassische Faltkunst Origami, die ergänzt wird mit Schere und Kleber und dann Kirigami genannt wird. Dabei wird jede Seite des Buches einzeln bearbeitet. Das Ehepaar Erika und Josef Gulder hat sich vom besonderen Engagement der Passionsspielgemeinde anstecken lassen und wollte auch einen Beitrag dazu leisten. So wurden insgesamt 35 Bücher mit Portraits der Hauptdarsteller, der Apostel und der Organisatoren erstellt, die im Rahmen dieser Ausstellung gezeigt werden. Die Fotos als Vorlage dazu haben Susanne Weigl und Evi Düring zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung im Foyer des Rathauses I ist noch bis 25.04.2019 während der Öffnungszeiten des Rathauses (Mo. - Mi. bis 17.30 Uhr, Do. bis 18 Uhr und Fr. bis 13 Uhr) zu besichtigen. Alle Einnahmen, die Erika Gulder mit Ihrer Kunst erwirtschaftet, gehen ausnahmslos an die Anna-Stiftung in Neumarkt.



 
 
 
 
SucheSuche