13.04.2017: Kickern, Chillen, Billard und vieles mehr beim "Offenen Treff" im G6
Das G6 am Festplatz, Foto: Franz Janka
vergrößern
Das G6 am Festplatz, Foto: Franz Janka

Der "Offene Treff" bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sich im G6 zu verabreden, neue Leute kennenzulernen oder in zwangloser Atmosphäre verschiedenen Aktivitäten nachzugehen. Die Jugendlichen können Kickern, Billard spielen, Chillen oder einfach mit Freunden abhängen. Zusätzlich hat sich Erziehungswissenschaftlerin Anke Buchmüller, die den offenen Treff maßgeblich betreut, besondere Aktionen ausgedacht. Wer will, kann am 26. April ab 16.00 Uhr an einer Kunstaktion "Monotypie -  Spiel mit dem Zufall" mit Kunsthistorikerin und Kunstpädagogin Christiane Lischka-Seitz teilnehmen. Keine Angst: es geht nicht um "die" große Kunst, sondern um eine einfache Technik, mit der die Interessierten zum Experimentieren eingeladen werden. Gemeinsam wird ein so genanntes "Abklatschverfahren" mit Glasplatten und Aquarellfarben ausprobiert. Mit dieser simplen, experimentellen Drucktechnik lassen sich faszinierende Strukturen erzeugen. Neben Bildern können die Jugendlichen individuelle Glückwunschkarten, Lesezeichen oder Papiere für unterschiedlichste Zwecke gestalten. Wer Interesse hat, braucht einfach nur vorbeizuschauen, Experimentierfreude und falls vorhanden, Lieblingsstifte und alten Lappen mitbringen. Das andere Material wird zur Verfügung gestellt, der Eintritt ist frei.

Informationen: "Offener Treff" im G6 - Haus für Jugend, Bildung und Kultur, Am Festplatz 3, 92318 Neumarkt, Telefon: 09181/509369-0, Opens external link in new windowwww.g6.neumarkt.de, E-Mail: Opens window for sending emailg6@neumarkt.de
Montags, dienstags, donnerstags für Jugendliche ab 12 Jahren von 15.00 bis 19.30.
Mittwochs für Jugendliche ab 12 Jahren von 16.00 bis 19.30 und für Jugendliche ab 16 Jahren von 19.30 bis 21.00 Uhr.

 
 
 
 
SucheSuche