07.06.2019: Kunstmatinee mit Franz Weidinger und Barbara Leicht
Bild: Der Künstler Franz Weidinger vor seinen Aktskizzen. Foto: Regina Weidinger
vergrößern
Bild: Der Künstler Franz Weidinger vor seinen Aktskizzen. Foto: Regina Weidinger

Anlässlich der Ausstellung "Franz Weidinger - Fokus Figur" lädt das Museum Lothar Fischer am Donnerstag, den 13. Juni 2019 um 10.30 Uhr zur Kunstmatinee ins Stadtmuseum Neumarkt zu einer Führung mit dem Bildhauer Franz Weidinger und Barbara Leicht, Kulturamtsleiterin und Kuratorin der Schau, ein. Franz Weidinger (*1966 Neumarkt), Kulturpreisträger der Stadt Neumarkt i.d.OPf., zeigt im Stadtmuseum Werke aus den Jahren 2014 bis 2019. Rund 60 Arbeiten geben Einblick in die Serien Stäbe und Späne, bei denen eine einzelne Figur erscheint, sowie die offenen Räume, wo Weidinger mit zwei Figuren in architektonischem Kontext räumliche Beziehungen herstellt und vielseitige Blickwechsel ermöglicht. In den Büchern komprimiert er die Raumsituation mit den Figuren und lässt reizvolle Durchblicke entstehen. Außergewöhnlich ist die Figur der Pegnitz, eine der seltenen lebensgroßen Arbeiten des Künstlers, der ausschließlich mit heimischen Holzarten wie Eiche, Nussbaum, Pappel und Obstgehölzen arbeitet. Die Veranstaltungsreihe Kunstmatinee, die seit 15 Jahren regelmäßig einmal im Monat am Donnerstagvormittag um 10.30 Uhr vom Museum Lothar Fischer organisiert wird, beinhaltet auch immer wieder Exkursionen in Künstlerateliers, zu Sonderausstellungen oder auch Museen in der Metropolregion. Begleitet wird die Matinee dieses Mal von Pia Dornacher, Leitung Museum Lothar Fischer. Alle Kunstinteressierten sind herzlich eingeladen. Treffpunkt: Stadtmuseum Neumarkt, Adolf-Kolping-Str. 4. Um Anmeldung wird gebeten unter 09181 - 510 348.



 
 
 
 
SucheSuche