04.01.2017: Möglichkeiten zum Wintersport in Neumarkt
Der Skihang in Voggenthal, Foto: Andreas Hub
vergrößern
Der Skihang in Voggenthal, Foto: Andreas Hub
Loipenplan: Kartographie Fa. Maps & Grafik Stefan Krabichler, Schernfeld
vergrößern
Loipenplan: Kartographie Fa. Maps & Grafik Stefan Krabichler, Schernfeld

Passend zum langen Wochenende und zudem noch in den Weihnachtsferien ist der Winter nach Neumarkt gekommen. Unter dem Motto "Ski und Rodel gut" soll der Skilift am "Monte Voggo" in Voggenthal schon morgen am Donnerstag, 5.1.2017 ab 14 Uhr laufen. Und am langen Wochenende ist jeweils täglich schon ab 10.00 Uhr Liftbetrieb. Befördert werden die Anhänger des Brettlsports dort übrigens mit einem echten Kuriosum: dem ältesten Schlepplift Deutschlands. Als im Herbst 2008 das "Aus" für den alten Lift aus dem Jahr 1963 drohte, kaufte ihn der Skiverein Voggenthal für einen symbolischen Euro und renovierte ihn in Eigenregie, um die Traditions-Piste zu erhalten, an der ganz Neumarkt früher das Skifahren gelernt hat. Seither wagen sich vor allem an den Wochenenden hunderte von Begeisterten pro Tag auf die rund 350 Meter lange, mittelschwere Abfahrt. Auch in der nun startenden Skisaison wird dies wieder so sein, entsprechende Verhältnisse vorausgesetzt, das Schneetelefon ist unter 09181/5138890 zu erreichen. Seit einigen Jahren werden die Skifans beim "Einkehrschwung" mit einer weiteren Attraktion belohnt: In der gemütlichen Alm am Fuß des Skihangs empfängt Wirt Markus durchgefrorene Skifahrer im urigen Hütten-Ambiente. Die zünftige Alm im alpenländischen Stil mit Sonnenterrasse ist schnell zum beliebten Treffpunkt der Wintersportfreunde geworden. Übrigens: Das Neumarkter Wintersportgebiet befindet sich auf einer Meereshöhe von 520 bis 570 Metern.
Eine willkommene Anlaufstelle ist die Alm auch für die vielen Skilangläufer, die im direkt benachbarten Lengenbachtal auf rund 30 Kilometern gespurten Loipen in einer Traumlandschaft ihre Runden drehen können. Weit über die Oberpfalz hinaus genießt das wildromantische Lengenbachtal einen klangvollen Ruf als idyllische Erholungslandschaft. Leider reicht die "weiße Pracht" wegen der Schneeverwehungen bis dato noch nicht ganz für das Spuren der Loipen. Die Voggenthaler Wintersportfreunde, welche übrigens auch die "Wastl-Alm" betreiben, hoffen jedoch auf weiterhin ergiebigen Schneefall in den nächsten ein bis zwei Tagen, so dass dann am Wochenende gespurt werden kann und dann auch die Loipenfreunde voll auf Ihre Kosten kommen. Aktuelle Schneeinfos gibt es über das Schnee- und Hüttentelefon 09181/5138890 oder im Internet. In der Stadt selbst drehen Eislaufprinzessinnen und -prinzen bis in den März hinein auf der Kunsteislaufanlage am Volksfestplatz elegante Runden, und zum Aufwärmen geht's an die urige "Eisbär-Bar".
Weitere Infos zum Skihang finden Sie unter Opens external link in new windowwww.skiundalm.de
Zur Eislauffläche finden Sie Infos Opens external link in new windowhier

 
 
 
 
SucheSuche