02.02.2017: Sanierungstreff zum Thema "Das rechnet sich: Schwachstellen beseitigen!" - Beispiele aus der Thermografie
vergrößern

Der nächste Sanierungstreff im Bürgerhaus der Stadt am Dienstag, 21. Februar 2017 um 18 Uhr befasst sich mit dem Thema "Thermografie - Das rechnet sich: Schwachstellen beseitigen!". Die Referenten Berthold Weigert, Carsten Burkhardt und Thomas Brandl stellen Gebäude vor, die mittels Thermografie untersucht wurden. Gleichzeitig wird an diesen Beispielen auch ein möglicher Sanierungsleitfaden entwickelt. Die Wärmebildkamera zeigt die Schwachstellen am Gebäude, aussagefähige Bilder entstehen dann, wenn eine Temperaturdifferenz von etwa 15-20 °C zwischen Innen und Außen besteht. Schlecht gedämmte Dächer und Wände sowie Wärmebrücken sind dann deutlich wärmer, weil sie Heizenergie nach außen abgeben.
Der Sanierungstreff ist eine Veranstaltung der Stadt Neumarkt in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft und dem Treffpunkt Architektur Niederbayern/Oberpfalz. Er findet in regelmäßigen Abständen statt. Dabei haben Interessierte die Möglichkeit, sich im Bürgerhaus über ein Thema aus dem Bereich "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" zu informieren und auszutauschen. Der Abend startet jeweils mit einem Impulsvortrag zu einem fachspezifischen Thema. Im Anschluss werden Fragen beantwortet und Informationen gegeben. Die Veranstaltung findet jeweils am Dienstag um 18:00 Uhr im Bürgerhaus, Fischergasse 1, im Multifunktionsraum statt. Sie können sich unter der Telefonnummer 09181/255-2600 anmelden. Am Dienstag, 04.April 2017 wird Stefan König Holztechniker, Baubiologe IBN, zum Thema "Aufgepasst - Chancen und Grenzen beim Dämmen!" referieren.

 
 
 
 
SucheSuche