09.10.2017: Führung mit Gertrud Kasper im Museum Lothar Fischer
Lothar Fischer, Christophorus, 1959. Foto: Ketterer Kunst
vergrößern
Lothar Fischer, Christophorus, 1959. Foto: Ketterer Kunst

Am 8. Oktober 2017 ging die viel beachtete Ausstellung von Monika Grzymala zu Ende und am Sonntag, den 22. Oktober 2017 wird "Max Beckmann auf der SPUR" eröffnet. Aber was passiert dazwischen? Es wird hinter den Kulissen wieder mit viel Einsatz intensiv gearbeitet, deshalb ist das Museum geschlossen vom 9. bis 14. und 16. bis 19. Oktober. Am Sonntag dazwischen, am 15. Oktober 2017 um 15.00 Uhr gibt es eine spezielle Themenführung unter dem Titel "Augenblicke" mit Gertrud Kasper. Der Verein der Freunde des Museums Lothar Fischer e.V., hellwach und sorgsam geleitet von Arnold Graf, hat erneut ein wichtiges Werk von Lothar Fischer für das Haus angekauft: Die Christophorus-Figur, ein ca. 55 cm hoher Bronzeguss von 1959. Sie spiegelt die künstlerischen Überlegungen, Diskussionen und Grundsätze der Münchner Künstlergruppe SPUR (1957 - 1965) wider. Obwohl die Oberfläche entgrenzt ist und somit den Blick ins Innere immer wieder freigibt, lässt sich eine stehende menschliche Figur mit Kind ausmachen. Das ursprüngliche Material war Ton, den Lothar Fischer nicht verknetet, sondern mit dünnen Platten aufbaut.
Am Sonntag, 15.10., 15.00 Uhr gibt die Kunstvermittlerin Gertrud Kasper einen Einblick in diese Technik am Beispiel dieser Plastik. Zum besseren Verständnis wird zuvor ein Kurzfilm eingespielt, der Fischer bei der Arbeit zeigt. Im anschließenden kleinen Praxisteil in der Museumswerkstatt können die Besucher mit der Kunstvermittlerin diese Technik ergründen. Eintritt 6 €, keine Anmeldung erforderlich.

 
 
 
 
SucheSuche

wichtige LinksWander-Links