31.01.2019: Regionalpark QuellenReich geht in die Umsetzung
vergrößern
vergrößern

Der Regionalpark QuellenReich Neumarkt nimmt deutlich Konturen an und Fahrt auf! Dies war die Kernaussage bei einem Pressetermin der vier beteiligten Kommunen Neumarkt, Velburg, Pilsach und Lauterhofen zusammen mit dem Landkreis und den Projektpartnern. Bereits Anfang Mai soll die Radroute des Regionalparks eröffnet werden, Mitte des Jahres schon werden die ersten Regionalparkoasen zur Erholung und Rast einladen. Große Q als Symbole für die Eingangstore und die Qualität des Regionalparks werden noch dieses Jahr die Besucher begrüßen. Darüber freuten sich gestern im Neumarkter Rathaus Oberbürgermeister Thomas Thumann, Bürgermeister Bernhard Kraus aus Velburg, Bürgermeister Adolf Wolf aus Pilsach und Bürgermeister Ludwig Lang aus Lauterhofen.

Landrat Willibald Gailler lobte die großen Fortschritte bei der Umsetzung des von den Büros BTE und WGF zusammen mit der Lenkungsgruppe erarbeiteten Konzeptes: "Der Regionalpark QuellenReich Neumarkt nimmt zunehmend Gestalt an und wird zu einem Aushängeschild für diese Region. Das gilt nicht nur für den Tourismus, sondern für die gesamte regionale Entwicklung. Wir werden einen innovativen Klimalehrpfad sowie Wege der Besinnlichkeit und Spiritualität schaffen, unsere Stellung als qualitativ hochwertige und bekannte Golfregion weiter ausbauen und die Themen Genuss und Bierkultur noch stärker in den Focus rücken. Die vier beteiligten Kommunen, unsere Bürger und unsere gesamte Region werden enorm davon profitieren."

Für Oberbürgermeister Thumann ist dies ein weiteres gutes Projekt interkommunaler Zusammenarbeit. Die Besonderheit dabei ist, dass hier die Schönheit und Besonderheit der Heimatregion gemeinsam über Kommunalgrenzen hinweg gebündelt präsentiert wird. Dies geschieht, indem man die Qualität hervorhebt und so die Region als attraktiven Erholungsraum bewirbt.

Abteilungsleiter Michael Gottschalk, Landschaftspflegeverbands-Geschäftsführer Werner Thumann, Tourismusreferent Rainer Seitz, Regina-Geschäftsführerin Lisa Poll als Mitglieder der Lenkungsgruppe sowie Projektmanagerin Maria Rammelmeier von BTE stellten die einzelnen Säulen des Regionalparks detailliert vor:

Auf zahlreiche attraktive Erlebnis- und Freizeitangebote können sich Ausflügler, die im zwischen Nürnberg und Regensburg gelegenen und verkehrstechnisch perfekt erreichbaren Regionalpark QuellenReich unterwegs sind, bereits jetzt freuen.

Erklärtes Ziel der Initiatoren ist die Entwicklung des Regionalparks zur nachhaltigen Stärkung der Region und Steigerung ihrer Wahrnehmung als Erholungs- und Freizeitraum bei Einheimischen und Gästen. So wollen die beteiligten Gemeinden die Entwicklung ihrer Region vorantreiben und im Verbund stärken.

Der Name "QuellenReich" beruht auf den zahlreichen Quellen - so entspringen hier beispielsweise die Schwarze Laber, die Pilsach und die Lauterach - die in der sonst wasserarmen Karstlandschaft zu finden sind. Namensgebend waren jedoch nicht nur die Quellen im wörtlichen Sinn. Vielmehr will der Regionalpark QuellenReich selbst Quelle zu Inspiration und Kontemplation, für Genuss und Erlebnis sein.

Artenreiche Kalkmagerrasenhänge, sanfte Flußtäler, das Deusmauer Moor, schattige Buchenwälder, eindrucksvolle Dolomitkuppen: Der Regionalpark QuellenReich ist landschaftlich vielfältig und bietet überraschende Entdeckungen. So setzen auch die Freizeitangebote im Regionalpark unterschiedliche Schwerpunkte. Die abwechslungsreiche Landschaft erschließt sich durch ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen.

Beim Spazierengehen, Radfahren oder Langlaufen durch die idyllische Landschaft kann man die Seele baumeln lassen und neue Kraft für den Alltag schöpfen. Entlang der Schwarzen Laber, der Pilsach oder der Lauterach gibt es für die ganze Familie viel zu sehen und zu entdecken, bei Wanderungen mit Kindern sollte die Becherlupe im Rucksack daher auf keinen Fall fehlen! Zum Verweilen lädt das Juradistl-Landschaftskino am Kuppenalbwanderweg bei Hilzhofen ein, das einen überwältigenden Blick in die Weite bietet. Überhaupt sind an den zahlreichen Wanderwegen sind viele Naturerlebnisstationen zu finden, die Wissenswertes für Naturfreunde bieten.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil im Regionalpark QuellenReich sind die attraktiven Golfplätze. Unter dem Motto "Golfdorado" kommen Profis ebenso  auf ihre Kosten wie Anfänger, die bei einer Schnupperstunde den Golfsport kennenlernen möchten.

Auch kulturell kann der Regionalpark punkten: Außergewöhnliche Museen, beeindruckende Wallfahrtskirchen und historische Orte laden auf den Wanderrouten zum Besuch ein. Für die Genusskultur sorgen die traditionellen und charmanten Wirtshäuser im Regionalpark QuellenReich, die von der herzhaften Brotzeit bis hin zur gehobenen Küche für jeden Gaumen und Geschmack das Richtige bieten. Dank unserer regionalen Naturschutzmarke Juradistl mit Juradistl-Lamm, Juradistl-Weiderind, Juradistl-Streuobst- und Juradistl-Honig kann man den Regionalpark auf ganz besondere Weise kulinarisch erleben.

Im Flyer zum Regionalpark sind die unterschiedlichen Routen und Ausflugsziele übersichtlich dargestellt. Die Region bietet viele Erlebnispunkte. Der Regionalpark ist mit dem Auto über die Autobahnabfahrten an der A3 und A6 oder über den Regional- und S-Bahnhof Neumarkt gut zu erreichen.

 
 
 
 
SucheSuche

wichtige LinksWander-Links