02.10.2017: Rizzi-Ausstellung wird bis 22. Oktober verlängert
Teile des Lofts von Rizzi
vergrößern
Teile des Lofts von Rizzi
Rizzis Arbeiten zur Olympiade, Fotos. Franz Janka
vergrößern
Rizzis Arbeiten zur Olympiade, Fotos. Franz Janka

Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann hat dem Vorschlag von Kulturamtsleiterin Barbara Leicht und Mitorganisator Thomas Herrmann sofort zugestimmt: "Ja, die Rizzi-Ausstellung wird um eine Woche verlängert, sie endet damit nicht am 15.10.2017, sondern erst am 22.10.2017." Der Grund ist der hohe Besucherzuspruch, der schon zu Beginn der Ausstellung rasch dazu geführt hatte, dass die Öffnungszeiten wochentags ausgeweitet worden waren und die Ausstellung seither schon um 10 Uhr ihre Pforten in den Sälen der Residenz öffnet. "Nunmehr schreitet die Besucherzahl flott auf die 10.000 zu und das Interesse daran ist ungebrochen", stellt Oberbürgermeister Thumann fest. "Dem wollen wir mit der Verlängerung der Ausstellung Rechnung tragen:"
Die einzigartige und eigens für Neumarkt konzipierte Schau zum New Yorker Popart Künstler James Rizzi läuft seit 1.9.2017 in den Festsälen der Residenz. Dort sind nicht nur über 600 Werke des 2011 verstorbenen Künstlers zu sehen, sondern im ersten Stock ist auch sein Loft mit Originalmöbeln und persönlichen Gegenständen nachgebaut, in dem er im New Yorker Stadtteil SoHo gelebt und gearbeitet hat. Die Ausstellung lädt große und kleine Besucher ein, in die farbenfrohe, leuchtende Lebens- und Arbeitswelt von James Rizzi einzutauchen. Für die kleinen Besucher gibt es sogar eine eigene "Kids-Artline" bei der speziell für Kinder ausgesuchte Werke auf deren Augenhöhe präsentiert werden.
Neben dem Besuch der Ausstellung kann man auch an Führungen teilnehmen, und in einem Shop im ersten Stock der Residenz werden zahlreiche Rizzi-Artikel angeboten, die erworben werden können. Eine weitere Besonderheit der Ausstellung in Neumarkt ist, dass sie nicht nur die Arbeiten aus den letzten Schaffensjahren zeigt, deren Stil weltweite Verbreitung fand. Sie widmet sich auch den früheren Werken, die nur selten ausgestellt werden und die auch darstellen, in welche Richtung Rizzi vom Beginn seiner Karriere an gehen wollte. James Rizzi (1950-2011) gilt als einer der berühmtesten zeitgenössischen Künstler. Mit seinem frohen Farbspektrum und der klaren Verständlichkeit seiner Darstellungen spricht er viele an. Nach dem Studium in Gainesville, der Universität von Florida, ließ er sich als freischaffender Künstler in seiner Geburtsstadt New York nieder. Seine Werke haben eine große Fangemeinde auf der ganzen Welt und seine Ausstellungen feiern große Erfolge. Für Neumarkts Oberbürgermeister Thumann stellt die Ausstellung in Neumarkt eine "einmalige, einzigartige, umfassende Schau von Weltrang dar", zu der er alle herzlich einlädt.
Alles rund um die Ausstellung findet sich unter Opens external link in new windowwww.rizzi-neumarkt.de

 
 
 
 
SucheSuche

wichtige LinksWander-Links