14.10.2018: So wurde in der Stadt Neumarkt bei der Landtagswahl gewählt
vergrößern

Die Auszählungen zur Landtagswahl in der Stadt Neumarkt sind beendet und die vorläufigen Endergebnisse aus allen Wahllokalen sind da. Ausgezählt wurde in 36 Wahllokalen und in 16 Briefwahllokalen. Insgesamt haben von den 30.415 Wahlberechtigten 21.751 an der Wahl teilgenommen. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung in der Stadt Neumarkt von 71,51 Prozent, die damit deutlich höher liegt als 2013, als die Wahlbeteiligung 63,50 Prozent betragen hatte. Eine sehr hohe Anzahl von Wählern nutzte dabei die Möglichkeit der Briefwahl, insgesamt waren es 8.659, die per Brief ihre Stimme abgegeben haben. Dies entspricht einem Anteil der Briefwähler an allen Wähler von 39,81 Prozent. Vor fünf Jahren lag dieser Anteil noch bei 37,43 Prozent.
Dabei ergab sich als vorläufiges Ergebnis für die Landtagswahl, dass der Abgeordnete der CSU, Albert Füracker, 9.315 Stimmen und damit 43,52 Prozent in Neumarkt erhalten hat. Die CSU kam auf 8.049 Stimmen und erhielt damit 37,59 Prozent der Zweitstimmen. 2013, bei der letzten Landtagswahl, waren es noch 51,57 Prozent gewesen.
Der SPD Kandidat Andre Madeisky erreichte 1.778 Stimmen und damit 8,31 Prozent, die SPD kam auf 1.524 Zweitstimmen, das sind 7,12 Prozent. Vor fünf Jahren war sie bei 14,45 Prozent gelegen.
Der Freie Wähler Matthias Penkala erreichte 2.622 Stimmen und damit 12,25 Prozent, während die Freien Wähler in der Stadt Neumarkt bei den Zweitstimmen auf 3.065 Stimmen und 14,32 Prozent kamen. Sie hatten 2013 noch 12,95 Prozent errungen.
Siegfried Hauff vom Bündnis90/Die Grünen kam auf 3.038 Stimmen, das sind 14,19 Prozent. Bündnis90/Die Grünen erhielten 3.731 Stimmen und damit 17,43 Prozent bei den Zweitstimmen. 2013 hatten die Grünen in Neumarkt 9,00 Prozent erreicht.
Nils Gründer von der FDP erreichte 880 Stimmen und 4,11 Prozent, die FDP selber kam bei den Zweitstimmen in Neumarkt auf 924 Stimmen und 4,32 Prozent. Sie lag vor fünf Jahren noch bei 2,45 Prozent der Stimmen in Neumarkt.
Werner Meier von der AfD erhielt in der Stadt Neumarkt 2.204 Stimmen und damit 10,30 Prozent. Die AfD kam auf 2.299 Zweitstimmen, das sind 10,74 Prozent.
Die Gesamtergebnisse der sonstigen Parteien sowie die Ergebnisse in den einzelnen Wahllokalen in Neumarkt finden sie unter Opens external link in new windowwww.wahl.neumarkt.de

 
 
 
 
SucheSuche

wichtige LinksWander-Links