12.04.2019: "Sonntagsführung für jedermann" am Ostersonntag
vergrößern

Bei der "Sonntagsführung für jedermann" am Ostersonntag, den 21. April 2019 bietet Monika Kaksch einen Rundgang zu historischen Stätten jüdischer Vergangenheit Neumarkts - Teil 1 an. Der zweite Teil folgt am 06.10.2019. Bereits im 13. Jahrhundert lebten und arbeiteten Juden in der Stadt. Zeichen dieses regen Lebens sind in der gesamten historischen Altstadt verstreut. So befindet sich unter anderem eine Mikwe, dies ist ein jüdisches Ritualbad, im ältesten Bürgerhaus Neumarkts, in dem aktuell der Historische Verein beheimatet ist. Auch an die ehemalige Synagoge in der Hallertorstraße wird erinnert. Beginn des Rundgangs ist um 13:30 Uhr am Residenzplatz und dieser führt zur Bräugasse, Hallertorstraße und endet in der Oberen Marktstraße. Treffpunkt ist ab 13:15 Uhr am Residenzplatz und der Beginn ist um 13:30 Uhr. Die Führung dauert in etwa 90 Minuten. Die Kosten betragen pro Person 4 Euro; Kinder bis 12 Jahre sind frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt, nicht nur um die Sicherheit zu gewährleisten, sondern auch die Qualität der Führung zu halten. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen. Tickets für die Führung gibt es unter www.neumarkt.de/sonntag, die dort reserviert und in der Tourist-Information (Rathauspassage) vorab bezahlt werden können. Sollte es noch Restplätze für die Führung geben, so kann man auch spontan mit dabei sein. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 09181/255-125.


 
 
 
 
SucheSuche

wichtige LinksWander-Links