Letzte Änderung: 15.10.2015

Hinweis zum Auswahlverfahren 2015:
Die Frist zur Abgabe eines Angebots wird aus technischen Gründen bis zum 20.11.2015 (12:00 Uhr) verlängert.

Breitbandausbau im Stadtgebiet Neumarkt i.d.OPf. im Rahmen des
2. Förderprogramms des Freistaates Bayern

vergrößern

Breitbandausbau Beginn im Ortsteil Stauf am 11.03.2015

Im Rahmen des 2. Förderprogramms des Freistaates Bayern zum Ausbau der Breitbandinfrastruktur wurden für die Ortsteile Rittershof, Stauf und das Gewerbegebiet Pölling die vorgeschriebenen Verfahrensschritte bis zum Abschluss der Markterkundung durchgeführt. Die Befragung der Marktteilnehmer hinsichtlich ihrer Ausbauplanung hat ergeben, dass die Firma Brandl-Services GmbH aus Pavelsbach eigenwirtschaftlich in den genannten Ortsteilen bzw. Gewerbegebieten bis Ende 2015 ein leistungsfähiges Glasfasernetz (FTTC) errichten wird. Insoweit konnte bzw. musste das Förderverfahren für diese Ausbaugebiete abgeschlossen werden.

Weiterhin hat die Deutsche Telekom einen eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau (VDSL2-Vectoring) für nahezu das gesamte Stadtgebiet angekündigt. Mit den Ausbauarbeiten wurde bereits im Februar 2015 begonnen. Sie sollen bis Ende dieses Jahres abgeschlossen werden. Dieser Breitbandausbau, der u.a. die Verlegung von neuen Glasfaserleitungen und den Aufbau von 154 neuen Multifunktionsgehäusen umfasst, erfolgt ebenfalls eigenwirtschaftlich. Ziel des Unternehmens ist es, zumindest 80% des Stadtgebietes mit leistungsfähigen VDSL2 (mind. 30 MBs im Download) zu versorgen.

Die Ausbaugebiet als Pdf-Datei

 

Das Unternehmen Kabel-Deutschland hat ebenfalls im Rahmen der Markterkundung mitgeteilt, dass es bis Mitte 2016 sein vorhandenes Netz, das ca. 70% des Stadtgebietes abdeckt, vollständig auf den Standard DOCSIS 3.0 aufrüsten wird, was Downloadgeschwindigkeiten bis zu 100 MBs ermöglicht (siehe Karte).

 

Die Stadtwerke Neumarkt i.d.OPf. werden ihr eigenes Glasfasernetz im Stadtgebiet sukzessive in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Sie kooperieren hierbei mit der Firma Brandl-Services GmbH aus Pavelsbach. Das Leistungsangebot reicht von 25 MBs bis 10 GB im Download. Das derzeitige Ausbaugebiet ist ebenfalls aus der Karte ersichtlich bzw. kann im Detail im Internet (www.swneumarkt.de) oder telefonisch erfragt werden (09181/239-0).

 

Bei den Ortsteilen bzw. Bereichen des Stadtgebietes, die noch nicht eigenwirtschaftlich ausgebaut werden, wird derzeit geprüft, ob und wie mit Hilfe der aktuellen Förderrichtlinie des Freistaates ein Breitbandausbau realisiert werden kann.

 

Bei Fragen können Sie sich an den Städtischen Breitbandpaten wenden:

Wolfgang Wittl

Rathaus III - Abteilung für Wirtschaft und Finanzen

Untere Marktstraße 14

92318 Neumarkt

Tel.: 09181 255-2047

Fax: 09181 255-2060

E-Mail: Opens window for sending emailwolfgang.wittl@neumarkt.de

 

Weitere Informationen zum Thema Breitbandausbau finden Sie auf der Seite des Bayerischen Breitbandzentrums Opens external link in new windowwww.schnelles-internet-in-bayern.de

 
 
SucheSuche