Letzte Änderung: 30.01.2013
Rückblick auf die CONSUMENTA 2011 – Marketingpreis für die Stadt Neumarkt für vorbildliches, nachhaltiges Standortmarketing. Der Gemeinschaftsstand der Stadt Neumarkt als Vorbild für eine gelungene Wirtschaftsförderung.

Für "herausragende Leistungen bei Messekonzept und Präsentation" erhielt die Stadt Neumarkt den "Consumenta"-Marketingpreis 2011. Oberbürgermeister Thomas Thumann nahm am Mittwoch im Rahmen der "Consumenta"-Eröffnungsfeier die Trophäe aus der Hand der AFAG-Geschäftsführer Heiko und Hermann Könicke sowie im Beisein von Landtagspräsidentin Barbara Stamm entgegen.

 

vergrößern

Auf der Aktionsbühne in Halle 9 hat Oberbürgermeister Thomas Thumann den Marketingpreis der "Consumenta" entgegengenommen. Landtagspräsidentin Barbara Stamm beglückwünscht dazu, und die Auslober des Preises, Heiko und Hermann Könicke freuen sich. Rechts Christian Rastätter vom Amt für Wirtschaftsförderung mit der Urkunde. (Quelle: Zwick)

Diese Idee traf bei Handel und Handwerk anfangs noch auf Skepsis. Entsprechend bescheiden fiel die erste Beteiligung mit einem 50 Quadratmeter großen Stand aus. Doch die überaus positiven Erfahrungen dieser Aussteller und die vielen Neukundenkontakte, die auf der Messe geknüpft wurden, führten dazu, dass sich im Jahr 2010 bereits neun Unternehmen aus Neumarkt beteiligten und auf 400 Quadratmeter ihr Leistungsspektrum präsentierten.
In diesem Jahr ist der Neumarkter Messestand abermals auf jetzt 500 Quadratmeter gewachsen und elf Aussteller spiegeln das wachsende Interesse an diesem Gemeinschaftsprojekt wider.

 

(Quellen: Rastätter)

 
 
SucheSuche