Letzte Änderung: 23.03.2016
26.02.2016: Stadt erschließt neues Gewerbegebiet Stauf Süd II

Hier entsteht das neue Gewerbegebiet Stauf Süd II, Foto: Luftbild-Service

Die Stadt wird das neue Gewerbegebiet Stauf Süd II erschließen. Dies hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 25.2.2016 beschlossen. Bis Ende November 2016 sollen dort der Kanal- und der Straßenbau abgeschlossen sein. Die abwassermäßige Erschließung erfolgt dabei im Trennsystem, für das rund 540 Meter Schmutzwasserkanäle DN 250 bis zur geplanten Pumpstation errichtet werden müssen. Für die Oberflächenwasserentsorgung sind rund 640 Meter Regenwasserkanäle mit Durchmessern von DN 400 bis DN 1000 erforderlich. Das Regenwasser wird über ein geplantes Regenklärbecken mit etwa 200 Kubikmeter Fassungsvermögen einem neu zu errichteten Regenrückhaltebecken in Erdbauweise mit einem Volumen von ca. 1.400 Kubikmetern zugeführt. Die Kosten für die gesamten Entwässerungsarbeiten liegen bei 1,1, Millionen Euro. Zur straßenmäßigen Erschließung des neuen Gewerbegebietes ist eine rund 370 Meter lange Straße von der im Norden gelegenen Staatsstraße 2238 aus nötig. Zudem wird von der Kreisstraße NM41 aus eine weitere 80 Meter lange Erschließungsstraße gebaut. Die Baukosten für die Straßenerschließung werden auf 1 Million Euro inklusive der Planungs- und Baunebenkosten sowie der Einrichtung der Straßenbeleuchtung veranschlagt.

 
 
SucheSuche