Grünflächenkataster

Mit einem Grünflächen-

kataster wird die tatsächliche Nutzung der Grünflächen erfasst, in einer Karte dargestellt und über eine verknüpfte Datenbank fortgeschrieben. Die Ersterfassung erfolgte durch Luftbildauswertung (sog. On-Screen-Digitalisierung) verknüpft mit einer Orts-

begehungen zur Kontrolle der Interpretationsergebnisse. Die tatsächliche Nutzung wird entsprechend dem deutschlandweit gängigen GALK-Schlüssel in einer etwas reduzierten Form beschrieben.

 

Im Grünflächenkataster der Stadt Neumarkt sind alle Flächen genau beschrieben, auf denen die Stadt bzw. der städtische Bauhof Grünflächen-

pflege durchführt. Zu jeder der über 1.500 Grünflächen gibt es eine Karte und ein Aufgabenblatt, das angibt, ob Pflegearbeiten auf der Grünfläche notwendig sind. Über die hinterlegte Datenbank kann zudem der Pflege-

aufwand jeder Grünfläche sichtbar gemacht werden. Hieraus werden Pflegepläne erstellt und sowohl der Arbeitskräftebedarf und -einsatz als auch der Umfang an Fahrzeugen und Maschinen abgeleitet.
 

neumarkt.de
Letzte Änderung: 16.06.2009