26.02.2016: Brandschutz- und Sanierungsmaßnahmen für Große Jurahalle beschlossen

Die Große Jurahalle, Foto: Franz Janka

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 25.2.2016 beschlossen, weitere Sanierungsarbeiten in der Großen Jurahalle durchzuführen. So müssen noch Restarbeiten beim baulichen Brandschutz ausgeführt werden, der schon seit letztem Jahr umgesetzt wird. Alle Arbeiten dabei sind bis auf eine noch fehlende "F90-Trennwand im Verbindungstrakt" bereits abgeschlossen. Diese soll nun für rund 70.000 Euro erstellt werden. Auch im Statikbereich der Großen Jurahalle wird die Stadt nachrüsten und den zweiten Teil der statischen Ertüchtigung vornehmen. Dafür sind rund 220.000 Euro an Kosten angesetzt. Ein weitere Maßnahme in der Großen Jurahalle wurde ebenfalls auf den Weg gebracht: die Sanierung des aus den 80er Jahren stammenden gesamten Versorgungs- und Garderobentrakts mit einer Vielzahl an einzelnen Leistungsteilen. In den etwa 245.000 Euro sind neben der Sanierung der Garderoben auch der Rückbau der Warmwasseraufbereitung, der Einbau einer Entlüftung, die Kernsanierung des Dusch- und Sanitärbereiches und die Sanierung des Bereiches für das Rote Kreuz einschließlich des Rückbaus einer dort noch befindlichen offenen Entwässerungsrinne.

neumarkt.de
Letzte Änderung: 23.03.2016