02.10.2018: Aktion "Tausche Plastiktüte gegen Stofftasche"
Foto (Hidir Altinok, Stadt Neumarkt i.d.OPf. ):
vergrößern
Foto (Hidir Altinok, Stadt Neumarkt i.d.OPf. ):
Die Organisatoren und Sponsoren des Neumarkter Klimaschutzpreises stellen die Aktion „Tausche Plastiktüte gegen Naturtasche“ vor. Von links nach rechts: Amtsleiter Amt für Nachhaltigkeitsförderung Ralf Mützel, Georg Hollfelder von Klebl Hausbau, Hans Werner Gloßner sowie Stadträtin und Nachhaltigkeitsreferentin Ruth Dorner.

Am Samstag, den 13. Oktober 2018 findet von 9 bis 11 Uhr am Unteren Markt in Nachbarschaft zum Bauernmarkt gleich neben dem Pfalzgraf Johann Brunnen die Tauschaktion "Plastiktüte gegen Naturtasche" statt. Jeder, der eine gebrauchte Plastiktüte vorbei bringt, erhält - solange der Vorrat reicht - zum Austausch eine Naturtasche aus Biobaumwolle. Insgesamt werden 1.000 Stück ausgegeben. Mit diesem Baumwollbeutel lassen sich zum Beispiel Obst und Gemüse oder Brot ohne zusätzliche Verpackung einkaufen. Aus den abgegebenen Plastiktüten webt die Künstlerin Kersten Kirchberger Kissen, auf diese Weise wird das Plastik einer Folgenutzung zugeführt. Die Aktion findet im Rahmen des Neumarkter Klimaschutzpreises statt, der im nächsten Jahr zum dritten Mal verliehen wird. Bewerbungen für den Klimaschutzpreis sind ab 15. Oktober 2018 möglich. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.neumarkter-klimaschutzpreis.de. Sponsoren sowohl für die Taschentauschaktion als auch für den Klimaschutzpreis sind die beiden Neumarkter Unternehmen Klebl Hausbau und Gloßner Immobilien.

 
 
 
 
SucheSuche