05.03.2018: Der Sanierungstreff befasst sich mit dem Thema Photovoltaik, Batteriespeicher - Eigenbedarf - "So viel bleibt unterm Strich"
vergrößern

Mit dem Thema "Photovoltaik, Batteriespeicher - Eigenbedarf" befasst sich der nächste Sanierungstreff im Bürgerhaus der Stadt am Dienstag, 13. März 2018 um 18 Uhr. Referent wird Solarfachberater, Sachverständiger für Solarthermie und Photovoltaik, Oskar Wolf, sein. Den eigenen Strom produzieren und selbst verbrauchen ist keine Zukunftsvision mehr. Mit einem ausgeklügelten System aus Stromproduktion, Speicherung und gesteuertem Verbrauch lässt sich eine hohe Deckungsrate erreichen. Der Netzbezug wird damit auf ein Minimum reduziert.
Der Sanierungstreff ist eine Veranstaltung der Stadt Neumarkt in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft und dem Treffpunkt Architektur Niederbayern/Oberpfalz. Er findet in regelmäßigen Abständen statt. Dabei haben Interessierte die Möglichkeit, sich im Bürgerhaus über ein Thema aus dem Bereich "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" zu informieren und auszutauschen. Der Abend startet jeweils mit einem Impulsvortrag zu einem fachspezifischen Thema. Im Anschluss werden Fragen beantwortet und Informationen gegeben. Die Veranstaltung findet immer dienstags um 18:00 Uhr im Multifunktionsraum des Bürgerhauses in der Fischergasse 1 statt. Interessierte können sich unter der Telefonnummer 09181/255-2600 oder über Opens external link in new windowhttps://buergerhaus-neumarkt.de/hp2029/Anmeldung-2018-03-13-Sanierungstreff-So-viel-bleibt-unterm-Strich.htm anmelden.

 
 
 
 
SucheSuche