22.12.2017: "Sonntagsführung für jedermann" an Silvester
Bildcollage: Stadtarchiv Neumarkt
vergrößern
Bildcollage: Stadtarchiv Neumarkt

Die letzte Stadtführung der Reihe "Sonntagsführung für jedermann" im Jahr 2017 findet ausnahmsweise zu Silvester und damit am Sonntag 31.12.2017 statt. Sie beschäftigt sich mit Neumarkts Brunnen und der Kunst im öffentlichen Raum der Stadt. In der Pfalzgrafenstadt gab es im innerstädtischen und stadtnahen Bereich acht Brunnen, davon befanden sich drei sogar auf dem Marktplatz. Diese Brunnenführung soll über die Konzeption des Brunnen- und Skulpturenprogramms informieren. Wie bei allen künstlerischen Vorhaben liegt auch hier der Grundgedanke vor, eine ausgewogene gestalterische Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart zu erschaffen. In allen Brunnen und Skulpturen findet der Bezug zur Stadt Neumarkt, zu ihren Menschen, ihrer Geschichte und ihrer Architektur eine angemessene Bedeutung. Zum Abschluss wird Gästeführerin Erika Marx, von der die Idee zu dieser besonderen Stadtführung stammt, zusammen mit Ihren Gästen dann in der "warmen Stube" mit "perlendem Wasser" auf das neue Jahr anstoßen. Treffpunkt ist um 13:15 Uhr am St. Georgs-Brunnen vor dem Rathaus Neumarkt und der Beginn ist um 13:30 Uhr. Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Die Kosten betragen pro Person 4 Euro; Kinder bis 12 Jahre sind frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt, nicht nur um die Sicherheit zu gewährleisten, sondern auch um die Qualität der Führung zu halten. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen. Tickets für die Führung gibt es unter  www.neumarkt.de/sonntag, die dort reserviert und in der Tourist-Information (Rathauspassage) vorab bezahlt werden können. Sollte es noch Restplätze für die Führung geben, so kann man auch spontan am Silvestertag mit dabei sein. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 09181/255-125.

 
 
 
 
SucheSuche