Landschaftsplan

Die Stadt Neumarkt versteht ihren Landschaftsplan als wichtiges Instrument für eine zukunftsorientierte, ganzheitliche Stadtentwicklung. Mit dem Landschaftsplan und den zugrunde liegenden Erkenntnissen konnte die Siedlungsentwicklung auf Bereiche gelenkt werden, die nur ein geringes Maß an Eingriffen in Natur und Landschaft erwarten lassen. Über dieses Instrument ist neben einer umweltgerechten Siedlungsentwicklung auch eine klare, zusammenhängende Freiflächenentwicklung gesichert.

Der Bedarf nach einem für die Bürger und für deren Belange verständlichen Landschaftsplan hatte sich in der Arbeitsgruppe "Flächennutzungsplan / Landschaftsplan" herauskristallisiert (in dieser interfraktionellen Arbeitsgruppe waren Mitglieder des Stadtrates, Vertreter der Stadtverwaltung, die beauftragten Planer und je nach Thema der Arbeitssitzung Vertreter anderer Behörden vertreten). Von Seiten des Stadtplanungsamtes wurde deshalb der durch ein außenstehendes, unabhängiges Fachbüro erstellte Landschaftsplan auf wesentliche, nach außen wirkende Elemente reduziert. In diesen Plan wurden u.a. die bestehenden und geplanten Natur- und Landschaftsschutzgebiete aufgenommen und von Bebauung freizuhaltende Flächen aufgezeigt. 

Mit der Erstellung dieser Karte konnte für die Neumarkter Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die Gewerbetreibenden eine zielgerichtete Information aufbereitet werden - wogegen reine Fachplanungen für den interessierten Bürger oft aufgrund ihrer Informationsfülle und fachlichen Detailschärfe zu einer Überforderung und in der Folge zu Desinteresse an den Maßnahmen insgesamt führen.