Änderung der Fahrtstrecke auf der B299 bei Pölling in Nord-Süd-Richtung

24.07.2019 Der Einbau des Stauraumkanals im Bereich des Straßenraums der B299 vor der früheren Pöllinger Kreuzung ist flott vorangekommen, so dass die ursprüngliche Strecke in Nord-Süd-Richtung rund zwei Wochen früher als geplant wieder frei wird.

Sperrung kann zwei Wochen früher beendet werden

Im Zuge der Arbeiten im früheren Kreuzungsbereich auf der B299 bei Pölling gibt es wieder eine Änderung der Verkehrsführung in Nord-Süd-Richtung. Der Einbau des Stauraumkanals im Bereich des Straßenraums der B299 vor der früheren Pöllinger Kreuzung ist flott vorangekommen, so dass die ursprüngliche Strecke in Nord-Süd-Richtung rund zwei Wochen früher als geplant wieder frei wird. Schon voraussichtlich ab 23.7.2019 um ca. 15 Uhr hat damit die seit 24.6. geltende Sperrung ein Ende, die bis 2.8. angesetzt war. Das bedeutet, dass der Verkehr wieder über den südlichen Ast des Kreisverkehrs in Richtung Woffenbach und weiter auf der B299 geführt werden kann. Die Umleitungsstrecke von Nord nach Süd über den 5. Zufahrtsast nach Pölling und von dort über die eigens eingerichtete Behelfszufahrt von der Pöllinger Hauptstraße wieder in den früheren Kreuzungsbereich entfällt somit wieder. Fahrzeuge aus Pölling können daher wieder den Kreisverkehr über den 5. Ast erreichen. Der Verkehr aus dem Süden von Woffenbach her kommend auf der B299 wird weiterhin über die bestehende verschwenkte Behelfsumfahrung an der Baustelle vorbeigeführt.

Die Übersicht der aktuellen Baustellen finden Sie hier: https://www.neumarkt.de/leben-wohnen/verkehr/aktuelle-baustellen/

Kategorien: Verkehr, Bauprojekte