In Neumarkt wurden beim STADTRADELN über 62.000 Kilometer gefahren

Mitteilung vom 16.07.2021

Die Stadt Neumarkt hat sich vom 14. Juni bis 4. Juli an der Kampagne „STADTRADELN“ des Klima-Bündnis beteiligt. Bereits seit 2008 gehört die Stadt Neumarkt diesem Zusammenschluss an. Insgesamt 344 Bürgerinnen und Bürger haben sich heuer auf’s Rad gesetzt und sind im Rahmen der Aktion mit dem Zweirad unterwegs gewesen. Sie traten einzeln und in 25 Teams für den Klimaschutz in die Pedale. Zusammen legten sie 62.548 Kilometer mit dem Rad zurück. Das ist nach 2020 der zweithöchste Wert, der je „erradelt“ wurde. Im Vergleich zur Autofahrt wurden so neun Tonnen Kohlendioxid vermieden. Diese Zahlen bestätigen den aktuellen Trend, dass der Anteil des Radverkehrs zunimmt. Dies sieht auch der Verkehrsreferent im Stadtrat Olaf Böttcher positiv. Dabei meinte er zu der Aktion: „Das Radfahren ist nach dem Zu-Fuß-Gehen die klimafreundlichste Art sich zu bewegen. Deshalb freut es mich, dass sich so viele Bürgerinnen und Bürger beteiligt haben.“ Der Nachhaltigkeitsreferent im Stadtrat Sebastian Schauer bedankte sich bei den Teilnehmern, die ein tolles Engagement gezeigt habe. Er fügte hinzu: „Die Stadtradeln-Aktion zeigt, dass Klimaschutz auch Spaß machen kann.“ Die beiden Referenten übergaben dann gemeinsam die Urkunden für die Gewinner in den verschiedenen Kategorien. Die Ergebnisse sind unten angefügt.

Bei der Aktion „STADTRADELN“ geht es darum, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Ziel ist es Bürger*innen für das Radfahren im Alltag zu sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einzubringen. Die Kampagne wird von Projektleiter Herbert Meier aus dem Bürgerhaus und Klimaschutzmanager Hidir Altinok organisiert. Mit dabei war auch der Radverkehrsbeauftragte Felix Mühlbauer, der für die Meldeplattform RADar! zuständig ist. Neben Klimaschutz, Spaß und Gesundheitsförderung zeigte die Aktion einen weiteren Effekt: So sind mittels der Meldeplattform RADar! knapp 60 Vorschläge im Rathaus eingegangen. Diese Meldungen sollen in die Gestaltung eines Radverkehrskonzepts einfließen, welches bereits in Planung ist.


Die Ergebnisse 2021 in der Stadt Neumarkt i.d.OPf. können Sie hier herunterladen

Kategorien: Neumarkt

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.