„Bürgerzentrum in der Alten Schule“ offiziell eingeweiht

Mitteilung vom 01.06.2022

Mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür ist das neue „Bürgerzentrum in der Alten Schule“ in Pölling eingeweiht worden. Zur offiziellen Feier konnte Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann neben dem Regierungspräsidenten Walter Jonas die Bundestagsabgeordnete Susanne Hierl sowie viele weitere Ehrengäste begrüßen. In seiner Ansprache erinnerte er an die Vorgeschichte dieser vielfältigen Baumaßnahme. „Drei auf einen Streich“, nannte es Oberbürgermeister Thumann dabei. „Wir haben ein völlig renoviertes, generalsaniertes, ertüchtigtes und barrierefrei erschlossenes Haus der Selbsthilfegruppen erhalten, das eigentliche Bürgerzentrum. Wir haben daneben einen Anbau mit einem Saal für viele Veranstaltungen und Aktivitäten erstellt und ihn mit dem Altbau verbunden. Und wir haben einen Dorfplatz gestaltet, auf dem sich vielerlei Nutzungen wiederfinden und wo die Pöllingerinnen und Pöllinger ihre Feste abhalten können.“ All das sei aus seiner Sicht ein großer Wurf geworden. Dabei erinnerte er auch daran, dass erst durch den Erwerb des Areals vom ehemaligen Gasthaus Distler diese großzügige Lösung möglich geworden war. Dadurch habe die Stadt nicht nur 14 Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus erstellen können, sondern es sei dadurch erst der Platz für die Errichtung des Dorfzentrums vorhanden gewesen. Zudem haben gute Kontakte zur Regierung dazu geführt, dass die Stadt für das Gesamtvorhaben einen so hohen Förderbetrag erhält, wie noch nie für ein städtisches Projekt. Rund 5,4 Millionen Euro sind es auf alle Fälle, es könnten sogar bis zu 6,1 Millionen Euro werden. Daher dankte er der Regierung und hier stellvertretend dem Regierungspräsidenten und der Bundestagsabgeordneten Hierl ganz herzlich für diese großartige Unterstützung.

Sein Dank galt auch dem Architekturbüro Weinbrenner, allen beteiligten Projektanten, Statikern und Firmen sowie den Pöllinger Vereinen, Gruppen und Verbänden, die mit in die Vorbereitung einbezogen waren. Auch den Mitarbeitern der Stadt dankte er und hier insbesondere dem Hochbauamt und dem Amt für Nachhaltigkeitsförderung. Architekt Michael Weinbrenner übergab den symbolischen Schlüssel an den Hausherrn Oberbürgermeister Thumann. Am Nachmittag fand ein „Tag der offenen Tür“ statt. Dabei präsentierten sich viele Pöllinger Gruppen, Vereinigungen und Verbände und es gab ein vielfältiges Rahmenprogramm. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, sich das neue Ensemble im Stadtteil Pölling anzusehen und das Angebot dort kennen zu lernen. Anna Lehrer als Leiterin der Einrichtung gab zusammen mit ihrem Team Informationen über Möglichkeiten der Beteiligung im „Bürgerzentrum in der Alten Schule“.

 

 

Kategorien: Veranstaltungen, Neumarkt, Nachhaltigkeit / Natur, Bauprojekte

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.