CO2-Challenge startet - In der Fastenzeit Gutes für sich und für das Klima tun

Mitteilung vom 17.02.2021

In der Fastenzeit setzen sich die Menschen traditionell mit ihrem Verhalten auseinander, eine ideale Zeit, um sich auch seinem persönlichen CO2-Fußabdruck zu widmen. Genau an diesem Punkt setzt die CO2-Challenge der Metropolregion an. Auch in Neumarkt können Bürgerinnen und Bürger vom Aschermittwoch bis Ostersonntag auf der Seite www.co2challenge.net jeden Tag eine neue "Klimaschutz-Herausforderung" annehmen und deren Umsetzung im eigenen Tagesablauf verwirklichen. Die ganze Fastenzeit über werden insgesamt 40 Tages-Challenges jede Menge Anregungen liefern, die eigenen Gewohnheiten mit offenem Blick im neuen Licht zu sehen. Oberbürgermeister Thomas Thumann meint dazu: "Die CO2-Challenge zeigt, dass mit einfachen Ideen viele Menschen erreicht werden können. Jede und jeder kann durch einfache Umstellungen im Alltag einen Beitrag zum Klimaschutz leisten." Die Aktion findet in der gesamten Metropolregion Nürnberg statt und wird seit 2017 von den KlimaschutzmangerInnen der teilnehmenden Kommunen organisiert. Hierfür gab es 2019 den Bundespreis "Klimaaktive Kommune", den Oberbürgermeister Thumann als politischer Sprecher des Forums Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung der Metropolregion Nürnberg entgegengenommen hatte.

In den Bereichen Konsum, Ernährung, Mobilität und Energie gibt es für den Klimaschutz mehr zu gewinnen, als gemeinhin angenommen wird. Die Ansatzpunkte finden sich überall in unserer unmittelbaren Umgebung, nicht nur in der Garage, im Heizungskeller und unter der Dusche. Hebel dafür, den eigenen CO2-Fußabdruck zu verringern, finden sich auch auf dem Sofa, im Kleiderschrank, im Einkaufskorb, im Kühlschrank oder im Kochtopf. Allein unsere Lebensmittel verursachen rund ein Drittel aller Treibhausgas-Emissionen. Entsprechend viel kann jede oder jeder auch über eine klimabewusste Ernährung erreichen. Wie sieht eine der dazu passenden Challenges wohl konkret aus? Das wird noch nicht verraten und bleibt vorerst der Fantasie überlassen. Die Sonntage sind ausgenommen, können aber mit klimafreundlichen Rezepten von der Webseite emissionsarm gestaltet werden. Auf der Webseite der Challenge gibt es zudem reichlich Informationen und weiterführende Links. Die Tagesaufgaben werden auch auf den Social-Media-Kanälen der Metropolregion Nürnberg unter #co2challenge geteilt.

Weitere Informationen unter www.co2challenge.net


Foto: Peter Himsel

Kategorien: Nachhaltigkeit / Natur, Neumarkt, Rathaus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.