OB Thumann empfängt Flottillenadmiral Busse im Rathaus

28. Juli 2021: Im Juni 2020 hat Deutschland die Führung über das National Reserve Forces Commitee (NRFC) der NATO übernommen und stellt für zwei Jahre auch den Chairman. Dies ist Flottillenadmiral Michael Busse, der von Oberbürgermeister Thomas Thumann im Rathaus empfangen wurde und sich ins Goldene Buch der Stadt eingetragen hat.
Admiral Busse trägt sich ins Goldene Buch ein.jpg

Im Juni 2020 hat Deutschland die Führung über das National Reserve Forces Commitee (NRFC) der NATO übernommen und stellt für zwei Jahre auch den Chairman. Dies ist Flottillenadmiral Michael Busse, der im Rahmen einer politischen Bildungsfahrt nach Neumarkt gekommen war und von Oberbürgermeister Thomas Thumann im Rathaus empfangen wurde. Begleitet wurde der Admiral von Generalsekretär Oberst Edgar Wagner, seiner Adjutantin Hauptmann Ioanna Kopasaki und seinem Büroleiter Oberstabsfeldwebel Torsten Hammerschmidt. Stadtrat Werner Thumann, der die Delegation in unsere Region eingeladen hatte, ist als Oberst der Reserve im Rahmen von Reservedienstleistungen ebenfalls Angehöriger des Teams um Admiral Busse. „Als Oberbürgermeister freue ich mich sehr, dass wir heute einen so hohen NATO-Vertreter begrüßen dürfen“, so OB Thumann beim Empfang. „Gerade die Bedeutung der Reserveeinheiten, die Aufrechterhaltung ihres Ausbildungsniveaus und die stete Einsatzbereitschaft sind für mich wichtige Elemente auch unseres Sicherheitsgefühls in Europa. Dafür sind wir dankbar.“ Er bat daher Flottillenadmiral Busse, sich ins Goldene Buch der Stadt einzutragen. Zuvor hatte Oberbürgermeister Thumann die Delegation im Rathaussaal begrüßt und die Stadt Neumarkt vorgestellt. Admiral Busse zeigte sich begeistert über die hervorragende Struktur und die wirtschaftliche Stärke der Stadt Neumarkt. Er bedankte sich für die große Ehre, welche ihm durch den Eintrag in das Goldene Buch zuteilwurde.

Wie Stadtrat Thumann erläuterte, sei Flottillenadmiral Busse ein hochrangiger Vertreter der Bundeswehr und der NATO. Als Chairman des NRFC steht er einem Gremium der NATO vor, das den Militärausschuss in Brüssel zu allen strategischen Fragen von Reservestreitkräften berät. Das NRFC ist ein multinationales Informationsforum mit der Zielsetzung, die Einsatzbereitschaft der Reserve in der NATO zu stärken. Mitglieder sind alle NATO-Staaten sowie Australien, Österreich, Georgien, Neuseeland, Südkorea und Schweden als weitere Nationen im Beobachterstatus. Noch bis 2022 hat Deutschland dort die Führung inne, ehe sie diese an Dänemark abgeben wird. Bei seiner Arbeit wird der jetzige Vorsitzende des NRFC durch ein kleines Team mit Dienstsitz am Streitkräfteamt in Bonn unterstützt.