Gaming in der Stadtbibliothek - jetzt auch analog!

Mitteilung vom 24.07.2019

Nachdem die Stadtbibliothek zu Beginn der Pfingstferien ihre "Gaming Wall" mit einer Playstation 4 eröffnet hat, gibt es pünktlich zum Beginn der Sommerferien ab Dienstag, den 30.07.2019 nun auch Gesellschaftsspiele zum Ausleihen. Die Stadtbibliothek hat vom Erlös des Frühjahr-Bücherflohmarkts und dank einer Förderung des "Spiel des Jahres e.V." rund 140 Spiele für eine so genannte Ludothek kaufen können. Neben Kinder-, Familien- und Partyspielen werden u.a. auch anspruchsvolle Strategiespiele für Erwachsene und Lernspiele angeboten. Sowohl Spieleklassiker als auch die "Spiele des Jahres 2019" und neue Spieletrends wie "Escape-Room-Spiele" und ähnliches kann jeder Leser der Stadtbibliothek kostenfrei ausleihen und zu Hause testen. Pro Ausweis können drei Spiele für vier Wochen entliehen werden und falls der Spielespaß so groß ist, dass man sich nach vier Wochen noch nicht trennen möchte, können die Spiele nochmals um vier Wochen verlängert werden.

Zusammen mit dem Spieleclub Neumarkt, der im Oktober sein 20-jähriges Bestehen feiert, wird am Donnerstag, den 10.10.2019 um 15 Uhr ein offener Spieletreff in der Stadtbibliothek für alle Altersgruppen stattfinden. Dieser Spielenachmittag soll sich ab November jeden ersten Donnerstag-Nachmittag im Monat unter Anleitung des Spieleclubs Neumarkt etablieren.

Bild: Doris Hammerbacher und Franziska Meyer aus der Stadtbibliothek und Jürgen Höhn vom Spieleclub Neumarkt. Fotograf: Hauke Höpcke vom Spieleclub Neumarkt.

Kategorien: Bildung, Kultur, Neumarkt, Familie, Kinder / Jugendliche