Jugendliche bereiten sich für die Sommer-Ferienspiele vor

11.06.2019 Zur Vorbereitung auf die Sommerferienspiele 2019 bietet das Jugendbüro der Stadt Neumarkt den künftigen Betreuerinnen und Betreuer zahlreiche Workshops.

Dort sollen sie das Handwerkszeug erwerben, damit die Kinder abwechslungsreiche und spannende Ferienspiele erleben können. Felix Welker, der Mobile Jugendarbeiter des Jugendbüros der Stadt Neumarkt, konnte dazu 16 junge Leute bei seinem Mal-Workshop im G6 begrüßen. Mit ihnen setzte er sich künstlerisch und kreativ mit dem diesjährigen Schwerpunkt der Kinderkünstlertage „Leben in Europa“ auseinander. Während des Mal-Workshops wurde mit Acrylfarben, Murmeln und Salatschleudern nach Herzenslust experimentiert. Solche Maltechniken sollen den Kindern Spaß und Lust am Ausprobieren machen und sie ermuntern, verschiedene Techniken des Farbauftrags anzuwenden. Neben dem Erlernen individueller Fähigkeiten sind den Machern des Jugendbüros stets auch Gemeinschaftsproduktionen wichtig, die das soziale Miteinander fördern sollen. Am Schluss setzten die Jugendlichen ihre Ergebnisse zu einem bunten Kontinent Europa zusammen.

Neben zwei Schulungswochenenden bietet das Jugendbüro den Jugendlichen ergänzende Workshops wie Töpfern, Land Art-Fotografie, Tanzen, Schrift und Sprache, große und kleine Spiele, Linolschnitt oder auch gemeinsames Kochen und Backen an, um sich für die Aufgabe als Betreuer vorzubereiten. Die Betreuer erhalten ein Zertifikat, das ihnen die Maßnahme als pädagogisches Praktikum anerkennt und ihnen bei späteren Bewerbungen von Vorteil sein wird. Wer sich für die Tätigkeit als Betreuer bei künftigen Ferienmaßnahmen interessiert, kann sich schon einmal beim Jugendbüro der Stadt Neumarkt melden, etwa per Mail über Jugendbuero@neumarkt.de oder telefonisch unter 09181 255 2681.

Kategorien: Veranstaltungen, Kinder / Jugendliche