Kunst und Sport - Sportlich bewegte Reise rund um Gustav Kluge Gymnastik im Museum

Mitteilung vom 23.09.2019

Gemeinsam mit Anja Schmickal, Kunstvermittlerin und Gymnastiklehrerin, nähern Sie sich am Mittwoch, 09. Oktober 2019 von 10.30 bis 12.00 Uhr sportlich der aktuellen Sonderausstellung "ROTE WATTE" von Gustav Kluge und erleben die ausdrucksstarken Holzdrucke und aufwendig bearbeiteten Druckstöcke des zeitgenössischen Künstlers aus einer völlig anderen Perspektive.

Gustav Kluge verwendet in seinen Druckstöcken und Holzdrucken die unterschiedlichsten Materialien. In der etwa 90-minütigen bewegten Sport-Reise durch die Ausstellung, erkunden Sie gemeinsam Materialien und künstlerische Techniken voller Gegensätze. Bei Gustav Kluge treffen spröde Holzfußbodenplatten auf feines Pergamin, weiche Watte auf harte Schnittkanten, wildgemusterte Stoffe auf transparente Gaze, flexibles Linoleum auf statische MDF-Platten oder dynamischer Farbauftrag auf gesetzte Farbigkeit. Diese konträren Besonderheiten der Arbeiten des heute in Hamburg ansässigen Künstlers, sollen aktiv mit speziellen Koordinationsübungen und ebenfalls unterschiedlichen Trainingsmaterialien wie Pezziball, Therapiekreisel, Hanteln und Flexiband nachempfunden werden. In der Aufwärmphase wird zunächst an die geistige Flexibilität appelliert, im Hauptteil werden ebenso wie im Ausklang aus den gegensätzlichen Elementen von Dynamik, Statik, Entspannung, hart und weich, Groß und Klein sportliche Übungen abgeleitet und direkt im Museum umgesetzt.
Bitte bequeme Kleidung, Sportmatte, Handtuch (und falls vorhanden Therapiekreisel und Flexiband) mitbringen. Teilnahmegebühr 12 €. Anmeldung erforderlich unter Tel. 09181/510348.

Gustav Kluge, Ausstellungsansicht zu ROTE WATTE im Museum Lothar Fischer. Foto: Andreas Pauly

Kategorien: Kultur, Veranstaltungen