Gleich zwei neue Auszubildende bei der Stadt Neumarkt

12.08.2019 Eigentlich wollte die Stadt nur eine Ausbildungsstelle in der EDV besetzen. Aber weil gleich zwei hervorstechende Bewerber dabei waren, werden nun beide zum Informatikkaufmann ausgebildet.

Gleich zwei neue Auszubildende kann Oberbürgermeister Thomas Thumann im Team der Stadtverwaltung willkommen heißen. Der 16 Jahre alte Tizian Meier und der 18 Jahre alte Roy Großmann werden ab 01.09.2019 bei der Stadt Neumarkt zum Informatikkaufmann ausgebildet. Das Stadtoberhaupt gratulierte den beiden zur Einstellung und wünschte ihnen für die Ausbildung alles Gute. Er freue sich, dass sie sich für die Stadt Neumarkt entschieden haben. Mit der Ausbildung zum Informatikkaufmann schlagen sie laut OB Thumann einen Beruf ein, der in Zeiten der Digitalisierung stark nachgefragt wird. Zunächst aber mussten erst einmal ganz analog die Ausbildungsverträge unterschrieben werden. Mit dabei waren auch der neue Leiter der Abteilung I Rechtsrat Andreas Werner, zu dem das Amt für Informationstechnik unter der Leitung von Anton Straubmeier gehört. Es freuen sich über die neuen Kräfte auch der Leiter der Abteilung II Leitender Verwaltungsdirektor Josef Graf und die zu seiner Abteilung gehörende Personalamtsleiterin Ruth Kirchinger-Epping. Eigentlich sei nur ein Auszubildender geplant gewesen, so Neumarkts Oberbürgermeister Thumann weiter. „Aber weil wir gleich zwei so herausstechende Bewerber gefunden haben, haben wir entschieden, beide einzustellen.“ Der EDV-Leiter Straubmeier wird die zwei Nachwuchskräfte ausbilden und betreuen. Sie sind damit schon Nummer drei und vier, die bei der Stadt als Informatikkaufmann ausbildet werden. Die Ausbildung erfolgt im dualen System und dauert drei Jahre. Blockabschnitte an der Berufsschule in Regensburg wechseln sich dabei mit Phasen ab, in denen die beiden in der Stadt ausgebildet werden. Bereits seit Jahren setzt die Stadt auf verstärkte Ausbildung eigener Kräfte.

Kategorien: Neumarkt, Rathaus