Neumarkter Seniorennachmittag wird diesmal im Fernsehen gezeigt

Mitteilung vom 03.11.2020


Aufnahmen für bunten Nachmittag laufen

Seit fast 30 Jahren veranstaltet die Stadt den Seniorennachmittag in der Vorweihnachtszeit, bisher im Johanneszentrum. Angesichts der Corona-Pandemie muss er heuer als Veranstaltung entfallen. Die Stadt will den Senioren dennoch ein wenig Freude bereiten und die Verantwortlichen haben sich einen Ersatz dafür überlegt. Der 30. Seniorennachmittag wird daher eine völlig andere Form erhalten. Nunmehr soll für die Senioren ein Angebot geschaffen werden, das sie am Fernsehgerät verfolgen können. "Ich war von Anfang an von der Idee des Kulturamts begeistert, den Seniorennachmittag diesmal als Fernsehsendung anzubieten", so Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann zu dieser Aktion. "Wir zeichnen viele verschiedene Beiträge auf, sie werden bearbeitet und moderiert und die komplette Sendung gelangt dann auf die Bildschirme." Als Partner mit Fernseherfahrung hat sich die Stadt Neumarkt TV dazu geholt, die Firma Lampenfieber wurde für Beleuchtung sowie weiteres technisches Equipment engagiert. Gesendet wird der städtische Seniorennachmittag am Donnerstag, 26.11.2020 um 14.00 Uhr über Franken TV. Die Seniorenheime werden in gesonderten Schreiben über den Sendetermin informiert und können ihre Bewohner auf dieses Angebot hinweisen.
Die Senioren haben dann sowohl in den Seniorenheimen als auch Zuhause die Möglichkeit, die launig-interessante Sendung zu genießen. Oberbürgermeister Thumann und Seniorenreferentin Gisela Stagat werden begrüßen und einige Worte an die Zuschauer richten. Oberbürgermeister Thumann wird zudem neue Projekte in der Stadt vorstellen, zum Beispiel den Hochschulbau und das Schlossbad sowie über die positive Entwicklung in der Innenstadt berichten.
Derzeit werden die einzelnen Programmpunkte im Reitstadel aufgezeichnet. Mit dabei ist Lissy Aumeier, die bekannte Kabarettistin und Musikerin. Sie liest Gedichte der Neumarkter Mundartdichterin Margret Hölle. Für Musik sorgen das beliebte Trio Collegio sowie das Bamberger Streichquartett mit Karl Heinz Busch. Schwungvollen Wiener Walzer präsentiert die Tanzsportabteilung Blau-Silber im ASV 1860 Neumarkt e.V. Das Artico zeigt Akrobatik und der Theaterverein Schlossspiele interpretiert Auerbachs Keller aus Goethes Faust.

Aufzeichnung Aumeier Lissy Aumeier liest Gedichte Fotos: Dr. Franz Janka/Stadt Neumarkt

Kategorien: Kultur, Neumarkt, Veranstaltungen, Rathaus, Senioren

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.