Neumarkts Oberbürgermeister bleibt politischer Sprecher des Forums Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung in der Metropolregion Nürnberg

Mitteilung vom 22.07.2020

Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann bleibt der politische Sprecher des Forums Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung bei der Metropolregion Nürnberg. „Ich freue mich, dass ich damit wie schon in den letzten Jahren die erfolgreiche Arbeit dieses Forums weiterhin federführend begleiten kann“, kommentiert Oberbürgermeister Thumann seine Ernennung. „Dieser Themenbereich ist aus meiner Sicht besonders wichtig, weil es dabei um unsere Zukunft geht. Und als Oberbürgermeister der Stadt Neumarkt, die in vielfacher Weise für ihr umfassendes Engagement in diesem Sektor gewürdigt wurde, aktuell sogar die Hauptstadt des fairen Handels in Deutschland ist und zudem 2012 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis erhalten hat, kann ich da viel Erfahrung mit einbringen.

Erstmals nach den Kommunalwahlen im Frühjahr kam nun der Rat der Metropolregion Nürnberg im Historischen Ratssaal in Nürnberg zusammen. 16 neu gewählte Kommunalpolitikerinnen und –politiker schlossen in die Reihen der insgesamt 57 Landrätinnen und Landräte, Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister sowie Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Region auf. Gemeinsam werden sie in den folgenden Jahren die Geschicke der regionalen Allianz gestalten. Auch die Mitglieder in den acht Fachforen wurden bestimmt. Neben den Themenbereichen Wirtschaft und Infrastruktur, Wissenschaft, Verkehr und Planung, Sport, Heimat und Freizeit, Marketing sowie Kultur mit dem Schwerpunkt auf der Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2020/25 gibt es auch für den Bereich Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung seit 2010 ein eigenes Forum, das wichtige Bausteine für die Arbeit der Metropolregion liefern soll.

Erstes Treffen des Rates der Metropolregion Nürnberg, Bilder: Metropolregion Nürnberg, Fotos Giulia Iannicelli

Seine Zielsetzung besteht darin, einen lokalen Beitrag zum globalen Klimaschutz zu liefern und die innerregionale Kooperation in Sachen Klimaschutz zu verbessern. Vertreten wird das Forum durch ein Leitungsgremium. Es besteht aus Neumarkts Oberbürgermeister Thumann als politischen Sprecher, Rainer Kleedörfer als fachlichen Sprecher – er ist Leiter der Unternehmensentwicklung/–beteiligung der Energie Aktiengesellschaft - und der Geschäftsführerin Britta Walthelm, sie ist Referentin für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg. Derzeit hat das Forum 100 Mitglieder, die sich aus Vertretern der Gebietskörperschaften, aus der Wirtschaft, Wissenschaft und verschiedenen Institutionen zusammensetzen. Erfolge kann das Forum schon einige aufweisen. So wurde z.B. 2012 erstmals der Klimapakt der Metropolregion Nürnberg erarbeitet, der dann 2017 grundlegend aktualisiert und von der Ratsversammlung beschlossen worden war. Angepeilt wird die Reduzierung der Treibhausgas-Immissionen der gesamten Metropolregion um 80 bis
95 Prozent bis zum Jahr 2050. Aber auch die CO2-Fasten-Challenge oder der Ausbau des Themas Nachhaltige Beschaffung wurden erfolgreich in die Wege geleitet.

Mehr zur Metropolregion Nürnberg unter www.metropolregion.nuernberg.de

Kategorien: Neumarkt

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.