Party und Abenteuer im Feriendorf des Jugendbüros

Mitteilung vom 02.08.2019

„Let’s Party“ steht ganz groß auf der Frontseite des „Disco-Jumpers“ vom Jugendbüro der Stadt Neumarkt. Das lassen sich die Kinder der Ferienspiele der Stadt Neumarkt nicht zweimal sagen und stürmen gruppenweise das acht Meter hohe Eventmodul, das im Stil einer Disco aufgemacht ist. Das Besondere an dieser Hüpfburg ist, sie ist für Erwachsene ausgelegt und konstruiert. Doch das stört die Kinder wenig. Wer sich nach ruhigerem künstlerischen Wirken wie dem Malen oder Töpfern einmal richtig gut austoben möchte, der kann nicht nur auf den tollen Spielplatz im LGS-Park gehen sondern nach Herzenslust hüpfen und springen. Danach ist dann wieder genug Ruhe und Konzentration für den Bogenparcours, der auf der Wiese beim ehemaligen Labyrinth im LGS-Park aufgebaut ist. Konzentration, Kraft und Geschicklichkeit können hier bei den Bogenschießübungen trainiert werden. Dazu kommt ein hohes Maß an Disziplin und Achtsamkeit. Damit bieten die Ferienspiele, so Sigi Müller, Leiter des Jugendbüros, viele Möglichkeiten, für’s Leben zu lernen – mit viel Spaß und ohne, dass es weh tut.

 

 

Fotos: Siegfried Müller/Stadt Neumarkt

Kategorien: Familie, G6 - Haus für Jugend, Bildung und Kultur, Kinder / Jugendliche, Veranstaltungen

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.