Regensburger Straße gesperrt

04.03.2019 egen Straßenbauarbeiten wird die Regensburger Straße nach der Kreuzung Ingolstädter Straße bis einschließlich der Kreuzung Schweningerstraße vom 11.03. bis voraussichtlich 31.07.2019 gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Ingolstädter Straße, die Staatsstraße 2660 und umgekehrt.

Wegen Straßenbauarbeiten wird die Regensburger Straße nach der Kreuzung Ingolstädter Straße bis einschließlich der Kreuzung Schweningerstraße vom 11.03. bis voraussichtlich 31.07.2019 gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Ingolstädter Straße, die Staatsstraße 2660 und umgekehrt. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei. Aufgrund der Sperrung kommt es außerdem zu Bushaltestellenverlegungen. Die Haltestelle „Schweningerstraße“ stadteinwärts wird in die Weinbergerstraße auf Höhe der Hausnummer 35, die Haltestelle stadtauswärts in die Weinbergerstraße auf Höhe der Hausnummer 46 verlegt. Die Haltestellen „Friedhof“ in der Regensburger Straße können während der Sperrung nicht angedient werden und werden in die Ingolstädter Straße auf Höhe der Hausnummer 14 bzw. gegenüber verlegt. Betroffene Fahrgäste werden gebeten, auf die Ersatzhaltestelle auszuweichen.

Bei den Arbeiten handelt es sich um den zweiten Bauabschnitt der im letzten Jahr in der Regensburger Straße durchgeführten Kanal- und Straßenbauarbeiten. 2018 hatte die Stadt dabei zwischen der Schweningerstraße und dem Flutgrabenweg umfangreiche Kanal- und Straßenbauarbeiten durchgeführt. Zentrale Maßnahme dabei war der Einbau eines Stauraumkanals im Sinne der Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadt Neumarkt und die Sanierung der Regensburger Straße in diesem Abschnitt. Der Restbereich der Arbeiten zwischen der Schweninger Straße und der Einmündung der Ingolstädter Straße war schon vor Baubeginn auf das Frühjahr 2019 terminiert worden. Dabei werden auch Sanierungen bei den Kanalhausanschlüssen durchgeführt. Die Planungsarbeiten für den Straßenbau wurden im Straßenbauamt der Stadt Neumarkt selbst durchgeführt. Die Kosten der gesamten Straßensanierung der Regensburger Straße zwischen der Ingolstädter Straße und dem Flutgrabenweg dürften bei rund 1,8 Millionen Euro liegen, zusammen mit den Kanalbaumaßnahmen ergibt sich eine Summe von über 2,5 Millionen Euro.

Kategorien: Neumarkt