Stadt Neumarkt bietet Seniorenfasching im Fernsehen

Mitteilung vom 20.01.2021

Nach dem Erfolg des Seniorennachmittags im Fernsehen im November 2020 haben die Verantwortlichen der Stadt Neumarkt beschlossen, auch den Seniorenfasching in ähnlicher Weise aufzuzeichnen und als Sendung zu präsentierten. Anlass sind die geltenden Corona-Maßnahmen, die eine Veranstaltung wie sonst im Johanneszentrum nicht möglich machen. Gerade der Seniorenfasching ist dabei seit vielen Jahren eine beliebte Veranstaltungsreihe der Stadt, die jedes Mal von vielen älteren Mitbürgern besucht wird. Das abwechslungsreiche Programm mit Musik, Einlagen und Maskenprämierung sorgt für einen großen Ansturm im Johanneszentrum. "Da heuer wegen der Corona-Pandemie und der geltenden Maßnahmen keine Veranstaltung stattfinden kann, wird das Angebot schlichtweg ausgeweitet und aufgezeichnet", umschreibt Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann die Entscheidung. "Der Erfolg unserer ersten - wenn man so will - städtischen Fernsehsendung mit dem Seniorennachmittag im November hat uns bestärkt, dass wir auch beim Seniorenfasching so vorgehen können. Die Rückmeldungen waren überraschend vielzählig und weit aus der Region gestreut. Es hat sich gezeigt, dass wir im Vergleich zu den Besuchern im Johanneszentrum ein Vielfaches an Zuschauern gehabt haben." Derzeit laufen die Aufzeichnungen der einzelnen Beiträge. Die Ausstrahlung erfolgt am 9.2.2021 um 14 Uhr im Fernsehsender "Franken Fernsehen". Als Partner für die Fernsehaufzeichnung und Übertragung hat die Stadt wieder Neumarkt TV engagiert, die Firma Lampenfieber wurde für die Beleuchtung und für das technische Equipment gebucht. Auch diesmal werden wieder die Seniorenheime in Schreiben über den Sendetermin informiert und können so ihre Bewohner auf das Angebot hinweisen.

Und eines ist klar, es wird eine sehr abwechslungsreiche und interessante Sendung werden. Oberbürgermeister Thumann und die Seniorenreferentin des Stadtrates Gisela Stagat werden in einem lockeren Gespräch mit Moderator Ulrich Badura einen Einstieg in den Seniorenfasching geben. Dabei wird es auch darum gehen, welche Faschingserlebnisse und Erinnerungen sie aus ihrem eigenen Leben noch besitzen. Als weitere Programmpunkte sind der Mundartdichter Hermann Lahm vorgesehen, die Bauernseufzer präsentieren Musikkabarett, die Tanzband Kohlmann und das Ballhausorchester sorgen für viel musikalische Abwechslung. Außerdem wird das Tanzmariechen der Faschingsgesellschaft Buchnesia einen Gardetanz vorführen, während Stefan Wählt als Büttenredner fungieren und sicherlich auch einiges aus der Stadtpolitik kommentieren wird. Zudem wird die Faschingsgesellschaft Hechtonia den Prinzenwalzer zeigen, wobei der Elferrat mit im Hintergrund zu sehen sein wird und nicht zuletzt wird auch Stadträtin Stagat mit einer Clownesse zusammen einen Sketch aufführen. Ergänzt wird das Ganze durch einen Beitrag mit Franz-Xaver Horvath, der als profunder Kenner einen Blick zurückwirft, wie der Fasching früher in Neumarkt war, immerhin war er nicht nur bei den "Rostigen Raubrittern" aktiv, sondern übte neben vielen anderen Funktionen im Fasching auch die als Faschingsprinz aus.

Aufzeichnung läuft derzeit, Moderator Ulrich Badura, Stadträtin Gisela Stagat und Oberbürgermeister Thomas Thumann (von links) Foto: Dr. Franz Janka/Stadt Neumarkt

Kategorien: Neumarkt, Rathaus, Veranstaltungen, Senioren

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.