Tag der Städtebauförderung wird in Neumarkt begangen

Mitteilung vom 06.05.2022

In der Stadt Neumarkt wird der Tag der Städtebauförderung am 14. Mai 2022 gleich mit zwei Angeboten begangen. Zum einen findet an diesem Termin ein Tag der offenen Tür beim „Bürgerzentrum in der Alten Schule“ im Stadtteil Pölling statt und zum anderen gibt es im Stadtpark Informationen zur Stadtparkumgestaltung. Für beide Vorhaben erhält die Stadt hohe Summen aus den verschiedenen Programmen der Städtebauförderung und beim Stadtpark zusätzlich aus einem Bundesförderprogramm. „Für uns als Stadt war es daher selbstverständlich, dass wir uns am Tag der Städtebauförderung 2022 beteiligen“, stellt Oberbürgermeister Thomas Thumann fest.

Der Tag der offenen Tür im „Bürgerzentrum in der Alten Schule“ in der St.-Martin-Straße 9 in Pölling beginnt um 13.30 Uhr. Dabei erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm. Um das neue Zentrum kennenzulernen, werden Führungen angeboten, außerdem präsentieren sich verschiedene Vereine und Gruppierungen, die das Zentrum bereits nutzen. Es gibt Ausstellungen und Vorführungen. Pöllinger Vereine und Gruppen sorgen für das kulinarische Angebot. In nur zwei Jahren hat die Stadt im Stadtteil Pölling für rund 8,7 Millionen Euro ein neues Bürgerzentrum geschaffen. Dabei wurde zum einen das ehemalige Schulhaus generalsaniert und dort sind Gruppen- und Seminarräume entstanden. Daneben wurde ein neues Gebäude errichtet, in dem sich der Saal für 180 Besucher sowie das Foyer befinden, das mit dem Altbau verbunden wurde. Als Drittes wurde die Platzgestaltung in Angriff genommen, bei der ein Dorfplatz entstanden ist, der multifunktional genutzt werden kann. Zum einen dient er als PKW-Parkplatzfläche für das Bürgerzentrum und die benachbarte Kirche St. Martin, zum anderen kann er für Pöllinger Veranstaltungen und Feste genutzt werden. Für sämtliche Maßnahmen hat die Stadt Fördergelder aus der Städtebauförderung von 5,5 bis 6,1 Millionen Euro in Aussicht gestellt bekommen. Das ist, wie Oberbürgermeister Thumann ergänzt, „die höchste Städtebauförderung, die wir für ein Einzelprojekt der Stadt bisher erhalten haben. Ich danke an dieser Stelle ganz herzlich der Regierung der Oberpfalz und den Fördermittelgebern.“

Ebenfalls eine hohe Fördersumme erhält die Stadt für die Umgestaltung des Stadtparks. Hierbei sind Mittel zum einen aus der Städtebauförderung, zum anderen aus einem Bundesförderprogramm bewilligt. In zwei Bauabschnitten wird die Stadt dort zum einen den Stadtpark um über 3.400 Quadratmeter erweitern, indem der bisherige Behelfsparkplatz „ehemaliges Hotel Wunder“ aufgelassen und dort Parkfläche entsteht, zudem soll der Leitgraben in diesem Bereich freigelegt werden. Im weiteren Bauabschnitt erfolgt dann die Umgestaltung im Bereich „Schanze“ und zur Mühlstraße hin. Bei der Veranstaltung am 14. Mai 2022 wird ab 14.00 Uhr in einem Pavillon auf der „Schanze“ im Stadtpark wird der derzeitige Stand der Planung vorgestellt. Städtische Mitarbeiter werden vor Ort sein und den Bürgerinnen und Bürgern für Erklärungen und zur Beantwortung ihrer Fragen, aber auch zur Diskussion zur Verfügung stehen. Ein Vertreter des von der Stadt beauftragten Büros Lex Kerfers Landschaftsarchitekten wird über das Gelände führen und die Konzeption erläutern. Die Stadt hofft auf viele Besucher und lädt alle ein, sich ausgiebig über diese beiden großartigen Projekte zu informieren.

 

Bild: Bürgerzentrum in der Alten Schule – kurz vor Fertigstellung

Foto: Stephan Dierlamm/Stadt Neumarkt

Kategorien: Veranstaltungen, Neumarkt, Nachhaltigkeit / Natur, Bauprojekte

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.