Unerfreuliche Entwicklungen in den städtischen Friedhöfen

Mitteilung vom 07.06.2022

In den städtischen Friedhöfen sind in der letzten Zeit vermehrt unschöne und unangenehme Vorfälle zu verzeichnen gewesen. Immer wieder wurden Plastikblumen und -töpfe, Grablichter und Verpackungen im Kompost entsorgt. Außerdem wird vermehrt beobachtet, dass die Wasserhähne nach dem Befüllen der Gießkannen nicht mehr abgedreht werden und weiter Wasser in die Becken läuft. Es wurden auch immer wieder Diebstähle von Gießkannen und Schubkarren festgestellt, was einen Sachschaden von mehreren hundert Euro bedeutet. Die Stadt bittet daher die Bürger zum einen, den Müll zu trennen und keine Plastikblumen, Übertöpfe, sonstige Plastikbehältnisse, Grablichter, Verpackungen oder ähnliches im Kompost zu entsorgen, sondern in die Mülltonnen zu werfen. Ebenfalls bittet die Stadt darum, die Wasserhähne nach dem Befüllen der Gießkannen umgehend abzudrehen. Die Becken können wegen einer Überlaufsperre gar nicht volllaufen, sondern werden nur zu dreiviertel gefüllt und das restliche Wasser läuft immer wieder ab, so dass eine permanente Wasserzufuhr erfolgen würde. Daher gilt es, den Wasserhahn stets abzudrehen.

 

 

Foto: Archivfoto/Stadt Neumarkt

Kategorien: Neumarkt, Rathaus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.